Deutsch


Wer ist DL1CW?
 

Von der Geburt her bin ich Brandenburger - noch genauer - Strausberger. Dort bin ich auch aufgewachsen, zur Schule gegangen und habe meine Ausbildung als Elektronikfacharbeiter erhalten.
Das Alles interessiert keinen Menschen wirklich!

Wichtiger ist schon, das ich hier auch meinen Wehrdienst abgeleistet habe, und zwar in der Hauptnachrichtenzentrale der NVA.

Entgegen meinem Willen wurde ich dort zum Funker ausgebildet, und hatte in der folgenden Zeit fast nur noch mit dem bekanntesten Nachlass des Herrn Samuel Morse zu tun.

Passbild_klein

Als die Armeezeit zu Ende ging, machte ich mir darüber Gedanken, ob man das mühsam erlernte Morsen nun einfach wieder vergessen sollte, oder ob sich daraus nicht auch ein Hobby machen lässt.

Ich hatte bereits Äter auf den Amateurfunkfrequenzen zugehört, und fand es sehr interessant, was die Damen und Herren dort betrieben. Zufällig hörte ich auch eine Klubstation aus “meinem” Strausberg. Das damalige Rufzeichen war DM3LE.

DM3LE

Tina, die damalige Klubstationsleiterin, klagte auf dem Band das sie ganz allein an der Klubstation sei, und ihrer Klubstation evtl. sogar der “Teltow”€ (Transceiver) wieder weggenommen werden könnte weil an anderen Stationen mehr Bedarf ist.
Jetzt wusste ich wo ich nach einer Clubstation suchen konnte, und als ich im Mai 1979 meine Armeezeit beendet hatte, führte mich bald danach der Weg an die Schule in der sich die Station befand. Wie es dann mit mir amateurfunkmäßig weiter ging, können Sie (bald) unter DL1CW lesen.


Ich hab da noch eine Frage:

Wenn ich mich hier umsehe, entsteht der Eindruck, dass der Kerl sich ja andauernd in irgend welche fremden Ländern herumtreibt. Warum?

  • Das Interesse an den Ländern,
  • Das (meist) warme Wetter an den ausgewählten Orten,
  • Meine XYL ist begeisterte Hobby-Taucherin. Dadurch liegen die Reiseziele oft auf Inseln,
  • Inseln sind meist nicht gerade von Funkamateuren bevölkert, und deshalb sehr gesucht im Amateurfunk.
  • Manchmal auch die Hoffnung auf ein bischen pile-up und schöne QSOs!